STEREOTYPOLOGY – Publication Launch Event in Augsburg und Falmouth

025_1

22.11.12 I WS12/13 I Launch Event I HSA, K1.01 & UCF (UK)

STEREOTYPOLOGY – Publication Launch Event in Augsburg und Falmouth


22.11.12 I Wintersemester 2012/13 I Launch Event I HSA, K1.01 & UCF (UK)
Fachklasse Identität und Marke

STEREOTYPOLOGY – Publication Launch Event in Augsburg und Falmouth

Kooperation mit dem University College Falmouth (UK)

Nach sechseinhalb Monaten intensiver Arbeit war es endlich soweit.
Am 22. November 2012 konnte die Projektpublikation »STEREOTYPOLOGY / IE« im Rahmen eines zeitgleich an der Hochschule Augsburg und am University College Falmouth in Großbritannien stattfindenden Launch Events dem interessierten Publikum vorgestellt werden.

Mit dieser Veranstaltung fand eine Reise in das Privatleben nationaler Stereotypen ihren Abschluss, zu der ein Team aus 18 Studierenden der Augsburger Fachklasse Identität und Marke und 17 Designstudierenden des University College Falmouth im März 2012 gemeinsam aufgebrochen war.

Die auf den »Wegstrecken« in Augsburg und Falmouth gewonnenen Erkenntnisse waren Anstoß und Inspiration für eine gestalterische Auseinandersetzung mit nationalen Stereotypen am Beispiel Großbritanniens und Deutschlands. In einer 256 Seiten starken, zweisprachigen Projektpublikation wurden die Arbeitsergebnisse schließlich dokumentiert und durch redaktionelle Beiträge ergänzt. Entstanden ist so eine bunte Collage aus eigenen Arbeiten und Fundstücken, die den interessierten Leser auf unterhaltsame und aufschlussreiche Art und Weise in die Welt nationaler Klischeevorstellungen einführt.

Die von den Studierenden beider Hochschulen konzipierte, redaktionell erarbeitete, gestaltete und produzierte Publikation wurde pünktlich zum Veröffentlichungstermin druckfrisch in Augsburg und Falmouth angeliefert, den Projektteilnehmern aber erst im Laufe des Launch Events übergeben.

Der große Tag war von den Studierenden der Fachklasse und mit Unterstützung des International Office der Hochschule über mehrere Wochen hinweg vorbereitet und hochschulintern sowie –extern angekündigt worden. Dabei kamen verschiedenste Kommunikationsmittel zum Einsatz (siehe Animation und Bildergalerie). Der Veranstaltungsraum wurde dem Anlass entsprechend beflaggt und der Buffettisch war mit typisch englischen und deutschen Speisen reich gedeckt.

Die Spannung stieg also, als Prof. Stefan Bufler um 17.30 Uhr die illustre Gästeschar begrüßte und eine kurze Einführung zum Kooperationsprojekt, dessen Zielsetzung, Verlauf und Ergebnis gab.

Eine konkretere Vorstellung von der internationalen Zusammenarbeit vermittelte der anschließende Erfahrungsbericht von Magdalena Winkler und Henrike Großer, die an Hand einer kurzen Bildfolge den ereignisreichen Weg nachzeichneten, den das Projekt bis dato genommen hatte.

Um 18.30 Uhr näherte man sich schließlich dem Höhepunkt des Abends, – der Live-Schaltung nach Falmouth, wo sich die Projektpartner ebenfalls mit Gästen eingefunden hatten und erwartungsvoll in die Skype-Kamera blickten. Abgesehen von wenigen Übertragungsschwankungen verlief die grenzüberschreitende Kommunikation überraschend problemlos und so konnte nach ein paar Grußworten das große Finale eingeläutet werden.

In einer kleinen Performance boten Nadine Baur, Jessica Fink, Christina Beresik, Sarah Pannasch und Annkatrin Vierrether dem Publikum einen Einblick in die Welt des »STEREOTYPOLOGY-Labors« und ließen dieses am chemischen Entstehungsprozess der Projektpublikation teilhaben.

Damit war der Startschuss zur Veröffentlichung gegeben. Den Projektteilnehmern in Falmouth und Augsburg wurde ihr Exemplar der Publikation zunächst zeitgleich von Ashley Rudolph, Senior Lecturer am UCF, und Prof. Stefan Bufler übergeben. Und schließlich konnten alle Anwesenden das neue Werkstück in Augenschein nehmen und sich am Buffet stärken.

Space

Inzwischen haben uns viele positive Rückmeldungen zu »STEREOTYPOLOGY/IE« erreicht,
von denen wir hier eine Auswahl aufgeführt haben.

Space

NORBERT GABRYSCH, wirDesign GmbH, Braunschweig/Berlin
»…Heute traf Ihre Stereotypologie ein. – Ja, da möchte man noch mal Student sein. – Ein tolles Projekt und eine beeindruckende Dokumentation. Großes Kompliment!…«

MARKUS KIRSCH, edenspiekermann, Berlin
»…großartig ist es geworden! Und umfangreich. Ein tolles Projekt mit einem sehr umfangreichen Ergebnis! Freut mich sehr.…Ehrt uns natürlich sehr, dass wir mit Bild und Text etwas beigetragen haben. Sehr schön!…«

NICK FINNEY, NB Studio, London, UK
»…What a lovely surprise – a beautifully put together piece on breaking down stereotypes and working together!…«

ANDREAS JUNG, JUNG:Kommunikation, Stuttgart
»…nur ganz kurz: Tolles Buch. Schöne Inhalte, gut gestaltet.…«

KARIN LANGEVELD & CUBY GERARDS, Trapped in Suburbia, Den Haag, NL
»…We’ve received the Stereotypology, what a great work! :) So lovely to browse trough the stories, it put a smile on our face. We are really happy to have received a copy and we’ll most definitely dive into it during the christmas break.…«

JULIA LEIHENER, T-Labs (Research & Innovation), Deutsche Telekom AG
»…Wow – das war ja eine Überraschung: Vielen Dank für Eure Studie zur Stereotypologie – sehr spannend… und vieles kommt mir bekannt vor. Auch wirklich ansprechend aufbereitet, sodass es gleich einen prominenten Platz in unserer Bibliothek im Creation Center bekommt.…«

ILJA SALLACZ, liquid, Augsburg
»…es hat uns sehr gefreut, euer wunderbares Buch »Stereotypology/ie DE | UK« erhalten zu haben. … Tolle gestalterische Umsetzung des Buchs, kreative inhaltliche Auseinandersetzungen mit überraschenden Ergebnissen. Eure Hochschule ist wahrlich ein Quell ungewöhnlicher Ideen.…«

JULIA RAWLINS, British Council Germany, Berlin
»…ganz herzlichen Dank für die Publikation ‘Stereotypology /ie’.…das Buch ist toll gestaltet und soweit ich’s angeschaut habe, voll mit interessanten Einsichten.…«

ARTUR GULBICKI, KW NEUN Grafikagentur, Augsburg
»…danke für euer sensationelles Stereotypology Buch.…«

ASHLEY RUDOLPH, University College Falmouth, UK
»…The last few weeks have just flown by since our launch event. People have been so complimentary about the publication, but the best response has been from our students who took part in the project, they were so proud and pleased with the end result, they said it has brought them closer together as a group. Lots of good memories.…«
Space

Organisationsteam in Augsburg

Nadine Baur I Christina Beresik I Vivian Breithardt I Jessica Fink I Henrike Großer I Alexander Kohler I Sarah Pannasch I Yvonne Sauter I Frauke Schwenk I Annkatrin Vierrether I Anna Weisenberger I Magdalena Winkler I Yannick zur Strassen

Projektleitung

Prof. Stefan Bufler, Ashley Rudolph
Space

Animation zum Launch Event von Nicole Wiedemann und Sara Thurner

Stereotypology/ie Animation auf vimeo

YouTube Film zum …

Publication Launch Event am University College Falmouth

Stereotypology/ie Online-Publikation

Stereotypology/ie Publikation auf issuu

Presse

Stereotypology/ie auf SLANTED
Augsburger Allgemeine Campus 20.11.2012

Galerie

[nggallery id=113]

Stereotypology/ie Publikation

[nggallery id=125]

025_1